Möglichkeiten der schriftlichen Aufzeichnung / Endprodukt

digital:

  • unspektakuläre pdf-Datei
  • E-book, gestaltet
  • Website oder Blog eigens für Familiengeschichten (fortführbar)

 print:

  • A4 Blätter, geheftet
  • Softcover-Buch, gestaltet
  • Monatskalender (12 Kalendergeschichten), gestaltet, Spiralbindung
  • Hardcover-Buch (größerer Seitenumfang), gestaltet

 

Zusätzliche Kosten:

Grafische Gestaltung: Cover, Inhaltsverzeichnis, Satzspiegel

Printbereich: Papier, Druck, Bindung

Hier nun ein

1. die in persönlichen Gesprächen erfahrenen Erinnerungen für den Erzähler aufschreiben, stilistisch in Form bringen, und anschließend für den privaten Gebrauch  veröffentlichen. Ich schreibe, ordne, überarbeite (evt. im Erzählstil des Erinnernden), und stelle anschließend ein Dokument zusammen, mit dem nach eigenem Belieben oder Absprache mit mir verfahren werden kann.

1.1 Möglich ist als (Nachfolgeauftrag) auch noch die Gestaltung des Dokuments bis hin zur privat veröffentlichten Exemplaren. 

EVENTUELL: Unterschied: Erinnerungen aufschreiben zu Angebot Biographie schreiben. Erinnerungen sind eher episodisch

Wer kann der Auftraggeber sein?

- der Erinnerer selbst. Die Erinnerungen sind sein Geschenk / sein Vermächtnis an die Nachfolgenden. Zum Beispiel zum 60. der Tochter, des Sohnes. Oder zum 18. Geburtstag des Enkels.

- eine Person aus der nachfolgenden Generation. Er macht seinem Vorfahren a) das Geschenk der Erinnerungsgespräche. (Zitat von oben: Das Wunder, wenn man es erlebt, ist nie vollkommen. Erst die Erinnerung macht es dazu / Erich Maria Remarque), aus denen dann die Aufzeichnungen für die Nachfahren als wiederum Geschenk des Erinnerers an diese resultieren. So bekommt der Erinnerer die Gewissheit, dass seine Geschichte/Erlebtes mit seinem Tod nicht verloren geht. >>>Anlass: der volle Geburtstag des alten Elternteils (80, 85,90). Das eigentliche Geschenk erfolgt dann danach, siehe oben.

 

Wer erzählt?

einzig der Erinnerer selbst, obwohl er nicht der Auftraggeber sein muss.

Erinnerungen bewahren

Ich schreibe Ihre Erinnerungen auf oder helfe Ihnen bei schon begonnenen Entwürfen.

Dichters Alltagsnotizen

(Auf den Dichter klicken)

Wie ich

April-Text

Die Philosophie

Kontakt

Abb.: Vera Henkel vor Neusser Hafenpanorama